Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Expanding Additive Manufacturing – growing possibilities for design, product development and production

    Steve Rommel, Group Manager Department Generative Fertigung & Digitale Drucktechnik, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    Complexity, resource efficiency, individualization, customization are becoming more and more important in all areas of businesses and products. Especially competing through products requires not only to constantly innovating products and processes, but also their design.

    The new developments in Research & Development of Additive Manufacturing (AM) are intended to broaden the possibilities to improve products by enabling new technologies, new combinations of technologies and materials, broadening the material base and giving way to new shapes and structures. The focus also goes beyond prototyping and aims at a serial production. This offers at the same time a new possibility to create new business models and to create value for the end-customer.

    This paper is trying to present an outlook at the future possibilities by examining the current research topics with the focus on Additive Manufacturing.

    domimage

    Vita

    Steve Rommel ist als Gruppenleiter für den Forschungsbereich »Generative Fertigung« am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart verantwortlich. Unter seiner Leitung konzentriert sich die Forschergruppe darauf, die generative Fertigung von Kunststoffen, speziell den 3D-Druck für neue Anwendungen sowie eine verbesserte Industrietauglichkeit weiterzuentwickeln. Ein Hauptfokus liegt auf dem Verfahren des »Fused Deposition Modeling« (FDM auch FFF genannt), mit welchem es möglich ist ein Objekt aus schmelzfähigen Kunststoff (Thermoplast) schichtweise aufzubauen.

    Eine Weiterentwicklung für das FDM ist die Entwicklung eines neuen zum Patent angemeldeten Druckkopfes, durch welchen es möglich ist Endlosfasern, wie beispielweise Karbonfasern, direkt und gezielt ortsbestimmt mit zu drucken. Eine weitere Neuentwicklung ist die Verwendung von dehnbaren (weichen) Thermoplasten aus TPU für das FDM-Verfahren, welches völlig neue Möglichkeiten der Produktgestaltung zulässt. In Kombination mit einem seiner Lieblingsthemen, der Bionik, hat sein Team einen neuartigen Unterwasserantrieb, in Form eines gedruckten „Oktopus“ bereits zum Leben erweckt.

    Der gebürtige Hallenser (Saale) ist fasziniert von den Möglichkeiten der generativen Fertigungstechnologien. Eines seiner Steckenpferde ist neben der Bionik auch das Thema Nachhaltigkeit und nachwachsende Rohstoffe. Hier ist das Ziel zukünftig bio-basierte Kunststoffe sowie Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen für dieses Verfahren verarbeitbar zu machen.

    Genau wie seine Druckerzeugnisse entstehen, hat sich der Vater von drei Kindern der Thematik Schicht für Schicht genähert. Bereits beim Studium der Holztechnik in Rosenheim streckte er seine Fühler Richtung IPA aus. Weiter ging es zu einem Automobilzulieferer in die USA. Zum Holz gesellten sich hier auch Materialien aus Kunststoff und Metallen. Zum Beispiel um Dekorteile für den Automobilinnenraum zu produzieren. Als Leiter der Produktentwicklung kam es dann zum intensiven Kontakt mit »Rapid Prototyping« bzw. den generativen Fertigungstechnologien. Eine prägende Schicht im Lebenslauf, die Rommel seit seinem Wechsel zum IPA 2008 noch weiter vertiefte: Er studierte zwei Jahre berufsbegleitend Logistikmanagement und schrieb seine Masterarbeit über das Thema »Generative Fertigung«.

    Contact

    Steve Rommel

    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    Group Manager

    Department Generative Fertigung & Digitale Drucktechnik

    Nobelstraße 12 │ 70569 Stuttgart

    Telefon: +49 (0) 711 970 1821 │ Fax: +49 (0) 711 970 1028

    E-Mail: steve.rommel@ipa.fraunhofer.de

    Internet: http://www.ipa.fraunhofer.de; http://rpd.ipa.fraunhofer.de

    Seite drucken
    • HTML
    • PDF
    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten