Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Do you design the future? - der Green Product Award 2016 auf den Designers' Open

    27.07.16 | 10:00 Uhr | Leipziger Messe GmbH | Leipziger Messe GmbH

    Der Green Product Award ist ein jährlich stattfindender, internationaler Wettbewerb für innovative, nachhaltige Design-Produkte, Projekte und Konzepte. Von Juni bis Oktober werden ausgewählte Produkte bei einem Online-Voting vorgestellt. Die feierliche Ehrung der Gewinner und die Verleihung des Publikums-Awards findet im Oktober 2016 auf den Designers' Open statt.

    Der Green Product Award ist ein Projekt von der von Nils Bader gegründeten Agentur für Innovation, Networking und Kommunikation für nachhaltige Designprodukte whitelobster. Dieses Jahr wird bereits der dritte Award unter dem Motto "Do you design the future" verliehen. Ziele der Produkteinreichungen sind Marktorientierung, nachhaltige Produktion, social responsibility und kreative Lösungen für lokale Missstände. Beurteilt werden die Beiträge durch eine übergreifende Bewertung, die den Ansatz, die Ausarbeitung und Auswirkungen berücksichtigt. Innerhalb der zweiten, fachspezifischen Bewertung geht es um Design, Innovation und Nachhaltigkeit. Von über 500 eingereichten Produkten, Projekten und Konzepten aus 35 Ländern kamen 124 Beiträge in die finale Auswahl. Von der Jury wurden 25 Einreichungen prämiert. Aus den letzten 124 Einreichungen - eingeteilt in die Gruppen Newcomer und Professionals - wird der finale Gewinner in einem spannenden Online-Voting gekürt.

    null
    © Green Product Award
    In der Kategorie Architektur setzten sich die Professionals mit einer biozidfreien Fassade und die Newcomern mit einer Fassadenhaut, welche ihre Durchlässigkeit der Umwelt anpasst, durch. In der Kategorie Kommunikation punktete bei den Professionals die nachhaltige Cellulose-Netzverpackung von Packnatur. Die Second Life – Kartons zum Gemüse-Anbauen konnten sich im Bereich Newcomer durchsetzen. In der Kategorie Konsumgüter gewannen bei den Professionals vegane Snacks und bei den Newcomern ein rein pflanzlicher Sonnenschutz. In der Kategorie Elektronik konnten sich bei den Professionals der Eine-Welt-Solar-Kollektor und bei den Newcomern ein rein mechanisches Küchengerät behaupten. In der Kategorie Freestyle punkteten bei den Professionals eine Wandverkleidung aus portugiesischem Kork und bei den Newcomern eine modulare Pflanztonne. In der Kategorie Möbel gewann bei den Professionals die Pop-up Kitchen Pia und bei den Newcomern der Stuhl Moov, der auf ihn ausgeübte Energie in Elektrizität umwandelt. In der Kategorie Wohnaccessoires setzte sich bei den Professionals der biologisch abbaubare Stoff ECO FR und bei den Newcomern Blumentöpfe aus recyceltem Gummi durch. In der Kategorie Kinder konnten sich bei den Professionals das mitwachsende Wishbone-Bike aus recyceltem Material und bei den Newcomern das "Flexi-Spielzeug" Bionic Toys behaupten.
    null
    © Green Product Award
    In der Kategorie Lifestyle gewannen bei den Professionals die Wasserflasche Dopper und bei den Newcomern eine Sonnenbrille aus dem 3D-Drucker. Im Bereich Mobilität gewann bei den Professionals das MVG Mietradsystem und bei den Newcomern der lokale Online-Shop Kiezkaufhaus. In der Kategorie Arbeitswelt konnte sich bei den Professionals der Eco-Ergo-Desk und bei den Newcomern Möbel aus Schneideresten durchsetzen. Im Bereich Forschung gewannen bei den Professionals der klimafunktionale Bezugsstoff Grano und bei den Newcomern das Material Corcrete an Vorsprung. In der Kategorie Universität überzeugten die Studenten mit ihrem effizienten Wasser-Transport-System für Entwicklungsländer Loop.
    null
    © Green Product Award

    Die namhafte Jury besteht u.a. aus dem Schirmherr Dr. Martin Jaenicke, Umweltpreisträgerin Anja Grothe, Prof. Claus-Christian Eckhardt von der Lund University Schweden, Dr. Sascha Peters von Haute Innovation und Jana Gebauer vom Insititut für ökologische Wirtschaftsforschung. Sie wird den Gewinner des Online-Votings im Oktober 2016 auf der Designer's Open feierlich mit dem Publikums-Award auszeichnen.

    null
    © Green Product Award
    null
    © Green Product Award
    null
    © Green Product Award

    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten